Termine und Veranstaltungen IN DER BÜCHEREI


Monatsrätsel Mai

Gewinnerin des Mai-Rätsels ist Anouk Brauch. Anouk ist 9 Jahre alt. Sie gewinnt das Buch „Ein Pony verliebt sich“ von Frauke Scheunemann. Vordrucke für das Juni-Rätsel gibt es wie immer in der Bücherei am Rathausplatz.


Lesesommer 2019

Aktionszeitraum 17.06. bis 17.08.2019 - Anmeldung ab 4. Juni 2019 in der Gemeindebücherei

Unter dem Motto „Flash deine Eltern und lies ein Buch“ startet am 17. Juni 2019 der 12. Lesesommer Rheinland-Pfalz für Kinder und Jugendliche von 6 bis 16 Jahren. Wer sich zum Lesesommer anmeldet, kann exklusiv und kostenlos aktuelle Kinder- und Jugendbücher ausleihen und lesen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer geben zu den gelesenen Büchern ihre Bewertung entweder online in Form eines „Online-Buchtipps“ unter www.lesesommer.de ab oder beantworten in ihrer Lesesommer-Bibliothek vor Ort Fragen zum Buch. Wer in den Sommerferien mindestens drei Bücher liest, erhält eine Urkunde. Wer zu einem gelesenen Buch auch eine Bewertungskarte in der Bibliothek ausfüllt und abgibt, nimmt bei dem landesweiten Gewinnspiel teil. Je mehr man liest, desto höher sind die Gewinnchancen.

Exklusiv für alle Lesesommer-Clubmitglieder steigt zum Abschluss des Lesesommers das Abschlussfest mit Verlosung und Preisverleihung am Montag, den 26. August 2019 um 16:30 Uhr. Es gibt Sonderpreise für die meistgelesenen Bücher und Seiten sowie eine Verlosung, an der alle Kinder teilnehmen, die mindestens 3 Bücher gelesen haben. Bei der landesweiten Verlosung gibt es weitere attraktive Preise zu gewinnen. Der Hauptgewinn ist ein Gutschein für einen zweitägigen Aufenthalt für vier Personen im Europapark Rust. Außerdem werden eine Spielekonsole, eine Sofortbildkamera, eine Dartscheibe, ein 3-D-Stift, eine Solar-Powerbank sowie 33 Buchgutscheine im Wert von je 15.- € verlost.

Anmeldekarten werden in allen Haßlocher Schulen verteilt. Geschwisterkinder und Freunde, die nicht in Haßloch zur Schule gehen, können auch Karten direkt in der Bücherei bekommen. Ein eigener Büchereiausweis ist für die Teilnahme am Lesesommer nicht nötig. Aus datenschutzrechtlichen Gründen müssen in diesem Jahr die Anmeldekarten allerdings von einem Erziehungsberechtigten unterschrieben werden, bevor die Bücherei eine Clubkarte ausstellen kann.

Der Lesesommer ist Teil der landesweiten Kampagne „Leselust in Rheinland-Pfalz“ und wird jährlich über mit 100.000 Euro vom Land unterstützt. 2008 startete der Lesesommer mit 88 teilnehmenden Bibliotheken und ist heute nicht mehr aus dem Sommerprogramm tausender Kinder und Jugendlicher in Rheinland-Pfalz wegzudenken. Am letzten Lesesommer 2018 beteiligten sich 195 Bibliotheken mit 12.300 Kindern im ganzen Land. Gelesen wurden insgesamt 150.000 Bücher. In Haßloch wurden 2018 von 226 teilnehmenden Kindern 1575 Bücher mit insgesamt 227.317 Seiten gelesen. 343 Online-Buchtipps wurden abgegeben.  

Weitere Infos gibt es unter www.lesesommer.de oder direkt in der Gemeindebücherei Haßloch.


Kunst im Treppenhaus

„Malereien und Zeichnungen von jungen Leseratten" im Mai und Juni 2019

Beim „Tag der offenen Tür“ anlässlich des 30-jährigen Bestehens der Haßlocher Gemeindebücherei gab es Ende März einen Malwettbewerb, an dem sich über 30 Kinder beteiligt haben. Herausgekommen ist eine Vielzahl von Bildern, die alle unter dem Motto des Malwettbewerbes „Komm mit in die Bücherei“ stehen. Das Team der Bücherei hat nach dem „Tag der offenen Tür“ alle Bilder gesichtet und die 18 besten ausgewählt, um diese im Rahmen der Reihe „Kunst im Treppenhaus“ auszustellen. Die Ausstellung wurde gemeinsam mit den Kindern jetzt offiziell eröffnet und wird bis Ende Juni im Treppenhaus der Bücherei zu sehen sein.

Die Kinder haben dabei ganz unterschiedliche Motive aus dem Büchereileben aufs Papier gebracht: Einige Bilder zeigen die Ausleihsituation in der Bücherei, auf anderen Motiven wurden Bücherregale und die unterschiedlichen Genre dargestellt, auch Figuren aus den Lieblingsbüchern der Kinder sind gemalt worden, ebenso wurden einige Bilder mit Schriftzügen und Sprechblasen versehen, in denen es beispielsweise heißt, dass die Bücherei ein Ort der Ruhe ist, an dem man seine Lieblingsbücher findet.

Zur offiziellen Eröffnung der Ausstellung bedankte sich Büchereileiterin Gabi Pfadt noch einmal recht herzlich für die Teilnahme am Wettbewerb und die kreativen Bilder. Unter allen Anwesenden wurden daher als kleine Anerkennung drei Gutscheine für den Haßlocher Chaoskeller verlost. Zudem gab es für alle Kinder ein Notizbuch inklusive Büchereibleistift für künftige kreative Ideen und Einfälle. Darüber hinaus wird ein Teil der Bilder nach dem Ende der Ausstellung ins Rathaus umzuziehen. Der Erste Beigeordnete Tobias Meyer möchte damit den Flur der Sozialverwaltung noch etwas bunter und farbenfroher gestalten. Daher freut auch er sich über die gelungenen Bilder, die derzeit das Treppenhaus der Bücherei optisch aufwerten und ab Juli dann sicherlich auch ein Hingucker im Rathaus sein werden.

Darüber hinaus wurden bei der Ausstellungseröffnung auch die Gewinnerinnen und Gewinner des Jubiläumsrätsels geehrt, das die Bücherei im Rahmen der Jubiläumsfeierlichkeiten organisiert hatte. Insgesamt vier Jungs und Mädchen erhielten einen Gutschein vom Schreibwaren- und Buchgeschäft Papier Schneider. Mit der Gewinnerehrung und der Ausstellungseröffnung hat die Bücherei ihren Feierlichkeiten zum 30-jährigen Bestehen nun einen runden Abschluss verpasst.


Kunst im Treppenhaus

„Sportbilder 2009-2019" von Günter Hornung im Juli und August 2019

Den Augenblick in Bildern festzuhalten, das ist die Intention, die Günter Hornung in jedem seiner Werke zeigen möchte. Unter dem Namen „Sportbilder 2009-2019“ wird im Juli und August nun eine Auswahl seiner Werke im Treppenhaus der Gemeindebücherei Haßloch ausgestellt. Günter Hornung wurde 1958 in Köln geboren. Er war Schüler des Mannheimer Kunstpädagogen und Performance-Künstlers Tom Feritsch.

Nach seinem Jura-Studium an den Universitäten Mannheim und Heidelberg setzte er 2002 seine Malausbildung bei Friedhelm Boomers, Dozent in Karlsruhe und Stuttgart, fort.

Seit einigen Jahren besitzt er ein eigenes Atelier in  Gerolsheim/Pfalz, wo er an seinen großen Themenzyklen Urbanity-Mobility-Sports Inside arbeitet.

Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einverstanden