Termine und Veranstaltungen IN DER BÜCHEREI


Monatsrätsel März

Gewinnerin des März-Rätsels ist die 10 Jahre alte Elisabeth Schuff aus Haßloch. Elisabeth erhält als Buchpreis den Titel „Drachenerwachen“ von Valija Zinck. Vordrucke für das April-Rätsel gibt es in der Bücherei.


Lesetreff für Kinder ab 7 Jahre

Dienstag, den 07.05.2019 von 15:00 bis 17:00 Uhr

Der nächste Lesetreff für Kinder ab dem 7. Lebensjahr findet am 07. Mai 2019 zwischen 15:00 und 17:00 Uhr statt. Beim Lesetreff wird diesmal das Buch „Robin Hood, König der Diebe“ im Mittelpunkt stehen. Dazu verschlägt es die Teilnehmer in den Haßlocher Wald, wo sie die berühmte Sage von Robin Hood hören werden, der den Reichen das Geld nahm, um es den Armen zu schenken. Im Anschluss an die Geschichte wird die Zeit um 700 Jahre zurückgedreht und die Teilnehmer werden zur Bande von Robin Hood und begeben sich auf die Suche nach dem Schatz des Sheriffs von Nottingham.

Eine Anmeldung für den Lesetreff ist erforderlich. Die Teilnahme kostet 1,50 Euro pro Person.


Lesesommer 2019

Aktionszeitraum 17.06. bis 17.08.2019

Auch in diesem Jahr beteiligt sich die Gemeindebücherei Haßloch am Lesesommer. Die landesweite Leseförderaktion findet zwischen dem 17. Juni und 17. August in ihrer inzwischen 12. Auflage statt und richtet sich erneut an Kinder und Jugendliche im Alter von  6 bis 16 Jahren. Während des Aktionszeitraumes können die Teilnehmer eigens für den Lesesommer angeschaffte Bücherei kostenlos ausleihen und lesen. Alles was man zur Teilnahme braucht, ist eine Lesesommer-Clubkarte, die kostenlos in der Bücherei erhältlich ist und an den Schulen verteilt wird. Wer am Ende des Lesesommers mindestens drei Bücher gelesen hat, kann an einer Verlosung teilnehmen und hat die Chance auf tolle Preise.


Kunst im Treppenhaus

„Menschliche Figuren" von Christiane Pelkner im März und April 2019

Im Rahmen der Reihe „Kunst im Treppenhaus“ können Besucherinnen und Besucher der Gemeindebücherei Haßloch noch bis Ende April Arbeiten von Christiane Pelkner besichtigen. Ihre Ausstellung trägt den Titel „Menschliche Figuren“ und zeigt Bilder in Acryl, die mit einer bestimmten Spachteltechnik entstanden sind. Herausgearbeitet hat sie dabei menschliche Figuren, die je nach Bild erst bei längerer oder intensiverer Betrachtung des Motives zum Vorschein kommen.

Christiane Pelkner hat bereits als Kind gerne gezeichnet und sich für Kunst interessiert. Doch der Funke zum Selbermalen ist erst deutlich später übergesprungen. Im Jahr 1994 hat ihr ehemaliger Arbeitgeber einen Ölmalkurs für interessierte Mitarbeiter angeboten, den sie mit Begeisterung besuchte. Im Jahr 2004 folgte ein Kurs an der Kunstschule in Herxheim bei Landau. Dort erlernte sie die Spachteltechniken in Acryl. So sind im Laufe der Jahre zahlreiche Bilder entstanden. Das sei ein Hobby, das sehr gut entspanne und einen die Zeit vergessen lasse, so Pelkner.

Ihre Bilder hat sie bereits im Salon eines befreundeten Friseurs in Neustadt ausgestellt und auch bei der Gartenschau in Kaiserslautern waren ihre Motive schon zu sehen. Auf die Haßlocher Gemeindebücherei ist die in Deidesheim wohnhafte Hobbykünstlerin durch eine Freundin aufmerksam geworden. Sie hatte von der Reihe „Kunst im Treppenhaus“ in der Zeitung gelesen und dabei sofort den Bogen zu ihrer Freundin geschlagen. Christiane Pelkner hatte daraufhin Kontakt zu Büchereileiterin Gabi Pfadt aufgenommen – und nun sind ihre Werke tatsächlich im Treppenhaus der Bücherei zu sehen.

Über die Möglichkeit, in der Gemeindebücherei ausstellen zu können, freut sich Pelkner sehr. Als Hobbykünstlerin sei man immer stolz, wenn die eigenen Arbeiten eine öffentliche Bühne bekommen. Büchereileiterin Gabi Pfadt und der Erste Beigeordnete Tobias Meyer freuen sich ebenfalls über die neue Ausstellung. Während in den Monaten Januar und Februar Fotografien des Papageitauchers zu bestaunen waren, ist mit den Motiven von Christiane Pelkner nun wieder etwas völlig anderes zu sehen – das mache die Ausstellungsreihe so interessant und vor allem abwechslungsreich, so Pfadt und Meyer. Seit jeher ist „Kunst im Treppenhaus“ eine Win-win-Situation für alle Beteiligten: Kunstschaffende aus der Region haben die Möglichkeit, sich zu präsentieren und gleichzeitig erfährt das Treppenhaus der Bücherei dadurch eine optische Aufwertung, so Meyer.

Die Ausstellung „Menschliche Figuren“ von Christiane Pelkner ist noch bis Ende April zu den üblichen Öffnungszeiten im Treppenhaus der Gemeindebücherei zu sehen. Der Eintritt ist frei.


Kunst im Treppenhaus

„Malereien und Zeichnungen von jungen Leseratten" im Mai und Juni 2019

Im Jahr 2019 feiert die Gemeindebücherei ihren 30. Geburtstag. Zu diesem Anlass veranstaltet die Gemeindebücherei am 30. März einen „Tag der offenen Tür“,  bei dem junge Leseratten zu einem Malwettbewerb eingeladen sind. Die besten  Malereien und Zeichnungen werden im Nachgang prämiert und im Mai und Juni im Rahmen der Reihe  „Kunst im Treppenhaus“ ausgestellt.


Kunst im Treppenhaus

„Sportbilder 2009-2019" von Günter Hornung im Juli und August 2019

Den Augenblick in Bildern festzuhalten, das ist die Intention, die Günter Hornung in jedem seiner Werke zeigen möchte. Unter dem Namen „Sportbilder 2009-2019“ wird im Juli und August nun eine Auswahl seiner Werke im Treppenhaus der Gemeindebücherei Haßloch ausgestellt. Günter Hornung wurde 1958 in Köln geboren. Er war Schüler des Mannheimer Kunstpädagogen und Performance-Künstlers Tom Feritsch.

Nach seinem Jura-Studium an den Universitäten Mannheim und Heidelberg setzte er 2002 seine Malausbildung bei Friedhelm Boomers, Dozent in Karlsruhe und Stuttgart, fort.

Seit einigen Jahren besitzt er ein eigenes Atelier in  Gerolsheim/Pfalz, wo er an seinen großen Themenzyklen Urbanity-Mobility-Sports Inside arbeitet.

Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einverstanden