Seniorenkalender

Seit inzwischen 33 Ausgaben ist der Haßlocher Seniorenkalender ein Nachschlagewerk, das Angebote und Veranstaltungen speziell für Seniorinnen und Senioren listet. Doch in Pandemie-Zeiten, wo kaum Planungssicherheit herrscht, fällt auch der Umfang des Seniorenkalenders übersichtlicher aus als man es sonst gewohnt ist. „Wir wollen aber zuversichtlich ins neue Jahr blicken und sind allen Akteuren in der Seniorenarbeit dankbar, die trotz erschwerter Bedingungen auch in 2022 verschiedenste Angebote vorhalten und uns diese für eine Veröffentlichung im Seniorenkalender gemeldet haben“, so der Beigeordnete Claus Wolfer.

Im vergangenen Jahr haben das Haßlocher Seniorenbüro und die Gemeindeschwester plus erstmals die Reihe „Plausch am Gartenzaun“ sowie „Plausch im Museumsgarten“ angeboten. Diese soll auch in 2022 fortgesetzt werden. Gleiches gilt für die Kooperation der Gemeindeschwester und dem Digitalbotschafter Otto Messer, die in der Bücherei interessierten Senioren Einblicke in die Arbeit mit dem Tablet geben. Auch das Internetcafé für Senioren im Bistro des Kulturvierecks hat weiterhin geöffnet und steht bei Fragen zum Thema PC, LapTop und Smartphone zur Verfügung. „In Pandemie-Zeiten hat die Digitalisierung nochmal einen weiteren kräftigen Schub bekommen. Daher sind wir dankbar, dass es Angebote gibt, bei denen die weniger Internet-affine Zielgruppe Hilfestellungen bekommt“, so Beate Gebhard-Diehl vom Haßlocher Seniorenbüro.

Neben den geplanten Terminen und Angeboten listet der Kalender auch wieder eine Übersicht von Kontaktadressen zu seniorenrelevanten Themen und zu Freizeitangeboten, die sich speziell an Seniorinnen und Senioren richten. In der Heftmitte befindet außerdem erneut der Ruftaxi-Fahrplan. Auch das vhs-Seniorenprogramm des ersten Halbjahres 2022 ist in dem Kalender aufgeführt.

Der Seniorenkalender 2022 kann über unten stehenden Link heruntergeladen werden. Das Seniorenbüro macht darauf aufmerksam, dass der Kalender auf Wunsch auch gedruckt in A5 oder A4-Ausfertigung zur Verfügung gestellt werden kann. Hierzu kann man sich bei Bedarf am besten telefonisch mit dem Seniorenbüro unter 06324/935-359 in Verbindung setzen.

Ansprechpartnerin bei Fragen zum Seniorenkalender:

Beate Gebhard-Diehl
Tel.: 06324-935 359
Mail:

Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.