EIN GROSSDORF STELLT SICH VOR

Ein attraktiver Wohn- und Arbeitsort mit vielen Möglichkeiten: Das ist Haßloch in der Pfalz!

NEUIGKEITEN aus dem Rathaus
  • Die Gemeindeverwaltung Haßloch sucht Unterstützung. Derzeit sind mehrere offene Stellen zu besetzen. Nachfolgend finden Sie die ausführliche Stellenausschreibung.

  • Am 14. April findet die 5. Haßlocher Energie- und Klimaschutzmesse statt. Derzeit haben interessierte Anbieter nachhaltiger und klimaschonender Produkte und Dienstleistungen noch die Möglichkeit, sich als Aussteller zu melden.

  • Am 20. Februar 2019 findet eine Gemeinderatssitzung statt, bei der es um den Themenkomplex Badepark gehen wird. Die Sitzung ist öffentlich und beginnt um 18:30 Uhr.

  • Seit 2011 rufen die Gemeindeverwaltung, die Gemeindewerke Haßloch sowie das Umweltforum zur Lokalen Agenda 21 in einem zweijährigen Rhythmus zur Beteiligung am Stromsparwettbewerb auf. Gesucht werden Haushalte, die die höchsten prozentualen…


 
AKTUELLE INFORMATIONEN UND TERMINE

INFO  Informationen zum Bürger- bzw. Ratsinformationssystem gibt es hier.

INFO Den aktuellen Fahrplan des Haßlocher Ruftaxis finden Sie hier.

INFO  Offener Frühstückstreff für Menschen mit geringem Einkommen: Jeden 2. Freitag im Monat zwischen 9:00 und 11:00 Uhr im Diakonissenhaus.

INFO Stiftungssuppe kostenlos für „Jedermann“:  Jeden Freitag von 12 bis 14 Uhr im Diakonissenhaus in der Langgasse 109.

Veranstaltungsübersicht:
tourismus Aktuell
  • Am 23. und 24. Februar
    Die Outdoor-Saison in Haßloch beginnt am letzten Februarwochenende. Der Jahnplatz verwandelt sich in eine Genussmeile und an über 20 Ständen und Foodtrucks kann probiert und geschlemmt werden.

  • Ab sofort erhältlich
    Der Kulturkalender listet in diesem Jahr so viele Veranstaltungen wie noch nie und ist somit auch in 2019 erneut ein Spiegelbild dessen, was in Haßloch übers Jahr verteilt kulturell geboten wird.

  • Einmalige Ausstellung im K4
    Im Haßlocher Kulturviereck ist ab sofort die wohl deutschlandweit einzige feste Ausstellung von Suiseki-Steinen zu sehen. Die Steine hatte der Haßlocher Unternehmer Richard Sang der Gemeinde vor seinem Tod vermacht.


 
Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einverstanden