Neubaugebiet „Südlich Rosenstraße II“

Im Juni 2018 hatte der Gemeinderat den Bebauungsplan „Südlich der Rosenstraße, westliche Erweiterung, Teilplan 2“  beschlossen. Im Rahmen des Umlegungsverfahrens hat die Gemeinde 21 Baugrundstücke zugeteilt bekommen. Da es schon vor Vermarktungsbeginn mehr Interessenten als Grundstücke gab, hat der Gemeinderat Vergabemodalitäten festgelegt. Im vierten Quartal 2021 begann die Vermarktung und Grundstücksinteressenten konnten sich bis Ende November 2021 über einen Bewerbungsbogen bei der Gemeinde für ein Grundstück bewerben. Letztlich wird der Gemeinderat anhand der zuvor festgelegten Vergabemodalitätem über die Vergabe der Grundstücke entscheiden.

Nachfolgend finden Sie die vom Gemeinderat beschlossenen Vergabemodalitäten sowie eine Übersicht der zur Verfügung stehenden Baugrundstücke:

Bei Fragen oder Unklarheiten zum Vergabeverfahren stehen Marion Steffens und Michael Switala aus dem Bereich Liegenschaften zur Verfügung:

Marion Steffens: Tel.: 06324/935-345, Mail:
Michael Switala: Tel.: 06324/935-276, Mail:

Anfang August 2021 haben die Erschließungsarbeiten im Neubaugebiet Rosenstraße Süd II begonnen. Neben umfangreichen Arbeiten an den Versorgungsleitungen (u.a. Arbeiten an der Gashochdruckleitung, Kanalbau, Verlegung von Leerrohren für Glasfaserkabel) werden auch die neuen Straßenzüge inklusive neuer Gehwege nach und nach hergestellt. Für die Erschließung ist eine Bauzeit von voraussichtlich 12 bis 14 Monaten vorgesehen.

Folgende Informationen zum Neubaugebiet „Südlich der Rosenstraße, westliche Erweiterung, Teilplan 2“ können Sie herunterladen und einsehen:

Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.