Ausbildungsvergütung

      Auszubildende erhalten eine Ausbildungsvergütung nach dem „Tarifvertrag für Auszubildende im öffentlichen Dienst“ (TVAöD). Die monatliche Ausbildungsvergütung steigert sich von Ausbildungsjahr zur Ausbildungsjahr und beträgt zur Zeit

      • im ersten Ausbildungsjahr: 918,26 € (brutto)
      • im zweiten Ausbildungsjahr: 968,20 € (brutto)
      • im dritten Ausbildungsjahr: 1014,02 € (brutto)

      Zusätzlich zu diesen Monatsvergütungen erhalten Sie noch Sonderzahlungen, diese sind:

      • Jahressonderzahlung:
        Auszubildende, die am 01. Dezember in einem Ausbildungsverhältnis stehen, haben Anspruch auf eine Jahressonderzahlung. Diese beträgt 90 % des Ausbildungsentgelts für November.
      • Abschlussprämie:
        nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung erhalten Sie eine Abschlussprämie in Höhe von 400 €.
      • Vermögenswirksame Leistungen:
        hier erhalten Sie monatlich zusätzlich 13,29 € beispielsweise bei Vorlage eines Bausparvertrages. 
      Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
      Einverstanden