Angebote und Aktionen während der Corona-Zeit

Bücherei wieder ohne Terminvereinbarung geöffnet

Der am 11.05.2021 durch die rheinland-pfälzische Landesregierung vorgestellte Perspektivplan sieht weitere Lockerungsschritte vor, von denen die Gemeindebücherei profitiert. Seit dem 12. Mai 2021 ist die Bücherei wieder ohne vorherige Terminvereinbarung geöffnet.

Allerdings bleibt die Zahl der Besucher*innen, die sich zeitgleich in der Bücherei aufhalten dürfen, begrenzt. Um die maximale Besucherzahl nicht zu überschreiten, liegen am Eingang der Bücherei so genannte Einlasskärtchen aus, von denen jede*r Besucher*in eine Karte an sich nimmt und beim Verlassen der Bücherei wieder an der Theke abgibt. Sind die Karten am Eingang vergriffen, müssen sich nachfolgende Besucher*innen einen Moment gedulden, bis wieder Kapazitäten frei werden.

Kein Bestell- und Abholservice mehr:
Durch die reguläre Öffnung ohne Terminvereinbarung entfällt der eingerichtete Bestell- und Abholservice. Da die derzeitige Öffnung aber streng an den Inzidenzwert gekoppelt und beim Übersteigen der 100er-Inzidenz wieder geschlossen werden muss, wird man den Bestell- und Abholservice jederzeit reaktivieren können, um im Fall einer erneuten Schließung auch weiterhin die Kunden mit Lesenachschub versorgen zu können.

Rückgabe entliehener Medien:
Bitte denken Sie an die rechtzeitige Rückgabe entliehener Medien. Andernfalls besteht die Gefahr das Mahngebühren anfallen, denn die Rückgabefristen werden nicht mehr automatisch verlängert (wie es während der coronabedingten Schließung der Fall war).Zudem besteht die Möglichkeit, die Leihfrist bis zu maximal zweimal regulär zu verlängern (per Anruf oder online über Web-Opac).

Bücherei nutzt Luca-App:
Auch die Gemeinde Haßloch nutzt die Luca-App und setzt sie beispielsweise im Bürgerbüro, im Rathaus, in der Bücherei sowie in der Tourist-Information ein. Über einen QR-Code im Eingangsbereich kann man sich über die App unkompliziert und schnell einchecken sowie nach Verlassen der jeweiligen Einrichtung wieder auschecken. Überall, wo zur Bekämpfung der Corona-Pandemie Kontaktdaten erfasst werden, kann die Luca-App eingesetzt werden. Sie digitalisiert die Kontaktdatenerfassung und ersetzt die bisherige Zettelwirtschaft.

Weitere Infos zur Luca-App finden Sie hier.


Angebot der Onleihe als Alternative

Vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie nutzt das Team der Gemeindebücherei die Gelegenheit, um erneut auf das Angebot der Onleihe aufmerksam zu machen. Alle Inhaber eines gültigen Leseausweises der Gemeindebücherei haben automatisch und kostenlos Zugang zur Onleihe Rheinland-Pfalz. Im Onleihe-Portal stehen rund 100.000 digitale Medien zur Verfügung, die über eBook-Reader, Tablet, PC oder einem anderen Endgerät gelesen werden können. Die Registrierung und Anmeldung erfolgt mit der Leserausweisnummer.

Fragen zur Onleihe
Für Interessierte Nutzer der Gemeindebücherei, die mit der Onleihe Rheinland-Pfalz noch nicht vertraut sind, steht Büchereimitarbeiterin Andrea Häge bei Fragen gerne zur Verfügung. Sie ist während der Öffnungszeiten telefonisch unter 06324/935-452 zu erreichen. Unabhängig davon bietet auch die Onleihe-Akademie entsprechende Hilfestellungen an:

Onleihe-Tutorials                               (Videos unter: http://bit.ly/onleihetutorials)
Hilfesteiten der Divibib                                (https://hilfe.onleihe.de/site/on)
Kostenloser PDF-Ratgeber-Broschüre          (http://bit.ly/onleihe-ratgeber)

Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.