Gemeindebücherei bietet Bestell- und Abholservice an

Durch die Verlängerung des Lockdowns bleibt auch die Gemeindebücherei Haßloch bis mindestens zum 31.01.2021 geschlossen. Das Team der Bücherei bietet seit dem 12.01.2021 aber einen Bestell- und Abholservice an.

Unter normalen Umständen wäre die Haßlocher Gemeindebücherei am 02.01.2021 aus ihrer kurzen Weihnachts- und Winterpause zurückgekehrt. Doch vor dem Hintergrund des verlängerten Lockdowns wird auch die Bücherei bis mindestens 31.01.2021 geschlossen bleiben müssen. „Dennoch möchten wir im Rahmen der zulässigen Möglichkeiten für die Leserinnen und Leser da sein und bieten seit dem 12.01.2021 einen Bestell- und Abholservice von Medien an“, so Büchereileiterin Gabi Pfadt.

Über den Online-Katalog WebOPAC (listet den gesamten Medienbestand der Bücherei) können Medien recherchiert und dann per Mail an oder telefonisch unter 06324/935-451 oder 935-453 bestellt werden. Dies gilt für im Ausleihstatus als verfügbar gekennzeichnete Medien. Neben differenzierten Bestellungen nach Titeln werden auch „Überraschungstüten“ nach Genres, Mediengruppen, oder altersgerechte Bücher für Kinder und Jugendliche zusammengestellt und ausgegeben.

Hier geht es zum Online-Katalog WebOPAC (bitte anklicken)

Bei Bestellungen per Telefon oder E-Mail bitte immer Name, Büchereiausweisnummer und Telefonnummer angeben. Der Nutzer erhält von der Bücherei eine Benachrichtigung, sobald die Medien abholbereit sind. Die Medien können zu den bekannten Öffnungszeiten der Bücherei abgeholt werden. In Ausnahmefällen bietet die Bücherei auch einen Bring-Service an. Das gilt beispielsweise für mobilitätseingeschränkte Personen sowie bei Krankheit oder Quarantäne. In solchen Fall werden die bestellten Medien nach vorheriger Terminabsprache bis an die Haustür gebracht.

Darüber hinaus können bei Bedarf seit dem 12.01.2021 auch entliehene Medien zurückgegeben werden. Zu diesem Zweck wird zu den bekannten Öffnungszeiten ein Tisch vor der Bücherei stehen (bei schlechtem Wetter im Vorbau), auf dem entliehene Medien kontaktlos abgelegt werden können. Eine Rückgabepflicht für entliehene Medien während des Lockdowns gibt es aber nicht. Die Ausleihfrist wurde automatisch verlängert, sodass derzeit kein Rückgabedatum vor dem 09.02.2021 liegt.

Wer den digitalen Weg bevorzugt und Bücher ohnehin lieber über Tablet, Smartphone oder eBook-Reader liest, kann natürlich die Onleihe nutzen. Alle Inhaber eines gültigen Leseausweises der Gemeindebücherei haben automatisch und kostenlos Zugang zur Onleihe Rheinland-Pfalz. Im Onleihe-Portal stehen rund 100.000 digitale Medien zur Verfügung. Die Registrierung und Anmeldung erfolgt mit der Leseausweisnummer. Sollte der Leseausweis während des Lockdowns abgelaufen sein oder bald ablaufen, hilft das Team der Bücherei (telefonisch oder per Mail) gerne weiter.

Bürgermeister Tobias Meyer begrüßt als zuständiger Dezernent die Möglichkeit des Bestell- und Abholservices: „Auf diesem Weg muss trotz Schließung niemand auf seinen Lesenachschub verzichten.“ Er dankt dem Team der Bücherei für die notwendigen Vorbereitungen zur Umsetzung und bittet gemeinsam mit Büchereileiterin Gabi Pfadt alle Leserinnen und Leser bei der Abholung bestellter Medien auf die geltenden Hygiene- und Abstandsregeln zu achten.

Weitere Infos zur Bücherei finden Sie auch hier.

Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.