Das kommunale Betreuungsportal webKiTa ist online

Mit dem kommunalen Betreuungsportal „webKiTa“ hat die Gemeinde Haßloch eine Online-Plattform geschaffen, auf der sich Eltern über das Betreuungsangebot im Großdorf informieren und sich bei Interesse für einen Betreuungsplatz vormerken lassen können.

Die Gemeinde kommt damit dem Wunsch vieler Eltern nach, die in der Vergangenheit nach Möglichkeiten gesucht haben, sich unverbindlich online über den KiTa-Standort Haßloch zu informieren und bisher nicht wirklich fündig geworden sind. „WebKita“ soll hier nun Abhilfe schaffen, so Sozialdezernent Ralf Trösch. 

Das Portal umfasst nicht nur die Kindertagesstätten in kommunaler Trägerschaft, sondern listet alle 13 Kinderbetreuungseinrichtungen, die es in Haßloch gibt, auf. Zu jeder Einrichtung finden Eltern allgemeine Informationen, Angaben zur pädagogischen Arbeit, Öffnungs- und Betreuungszeiten sowie die entsprechenden Kontaktdaten. Zudem lässt sich die Entfernung zwischen Einrichtung und Wohnanschrift berechnen, um zu prüfen, ob die Entfernung für Kind und Eltern überhaupt in Frage kommt.

Bei Interesse an einem Platz in einer oder mehreren Kindertagesstätten kann man sich in einem weiteren Schritt für die jeweilige Einrichtung vormerken lassen. Dazu füllt man online ein entsprechendes Kontaktformular aus, bei dem Angaben zu den Eltern und zum Kind sowie zu den gewünschten Betreuungszeiten abgefragt werden. Das ausgefüllte Formular wird per Mausklick abgeschickt und an die Leitung der jeweiligen Einrichtung weitergeleitet. Diese wird sich dann zeitnah mit den Eltern in Verbindung setzen.

Im digitalen Zeitalter war ein solches Angebot längst überfällig, so Sozialdezernent Ralf Trösch. Es erleichtert Eltern den Zugang zu Informationen sowie die Kontaktaufnahme mit den einzelnen Einrichtungen und ist auch für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bei der Gemeinde sowie in den Einrichtungen eine Arbeitserleichterung. Wer allerdings keine Affinität zum Internet hat, kann weiterhin den herkömmlichen Weg wählen und sich telefonisch oder persönlich mit den Einrichtungen in Verbindung setzen. Denn das Betreuungsportal soll keineswegs den persönlichen Kontakt zwischen Eltern und KiTa ersetzen, sondern ist lediglich ein ergänzendes Angebot zur bisherigen Kontaktaufnahme, so Trösch weiter.

Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einverstanden