Aktuelle Infos zur Situation rund um das Coronavirus

Es gilt die 26. Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz und mit ihr die 2G+-Regel im öffentlichen Raum. Mit der 26. Corona-Verordnung wurde in Rheinland-Pfalz eine neue Warnampel eingeführt: Je nach der Entwicklung der Inzidenzen und der Belastung des Gesundheitswesens wird die Teilnahme von ungeimpften Bürgern beispielsweise bei Veranstaltungen begrenzt. Demnach bleibt es für Geimpfte und Genesene bei einem sehr großen Stück Normalität. Es werden für diese Gruppe unbegrenzte Zusammenkünfte möglich sein, zu denen ein gewisses Kontingent an nicht-immunisierten Personen hinzukommen können. Als Faustregel gilt: Die Landesregierung sieht keinen Lockdown mehr als Schutzmechanismus vor: Geschäfte, Restaurants, Hotels, Theater und Kinos sollen geöffnet bleiben, auch bei steigenden Inzidenzen. Stattdessen wird der Zutritt von nicht immunisierten Menschen schrittweise reduziert, um eine Überlastung des Gesundheitssystems zu verhindern.

Infos zur neuen Warnampel: Größte Änderung ist, dass sich die Regelungen nicht mehr nur an der Inzidenz orientieren, sondern an drei sogenannten Leitindikatoren: Zusätzlich zur bekannten 7-Tages-Inzidenz der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in einem Kreis oder einer kreisfreien Stadt sind dies der „7-Tage-Hospitalisierungswert“ und der „Anteil Intensivbetten“. Die 7-Tage-Inzidenz wird weiterhin auf Kreisebene angegeben, der 7-Tage-Hospitalierungswert (Personen, die mit Covid-19 pro 100.000 Einwohner innerhalb von 7 Tagen ins Krankenhaus mussten) wird auf Ebene eines Versorgungsgebiets berechnet. Hier zählen mehrere Gebietskörperschaften hinein, das für den Landkreis Bad Dürkheim relevante Versorgungsgebiet „Rheinpfalz“ umfasst die Vorder- und Südpfalz. Der Indikator „Anteil Intensivbetten“ bestimmt sich nach dem prozentualen Anteil der mit COVID-19-Erkrankten belegten Intensivbetten an der Intensivbettenkapazität innerhalb des Landes – wird also auf Ebene des gesamten Bundeslandes angegeben.

Eine neue Warnstufe tritt in Kraft, wenn in einem Kreis oder einer kreisfreien Stadt zwei der drei Leitindikatoren an drei aufeinanderfolgenden Werktagen überschritten wurden. Die entsprechenden Werte der Leitindikatoren werden auf der Homepage des Landesuntersuchungsamts (LUA) lua.rlp.de veröffentlich.

Der Landkreis Bad Dürkheim befindet sich derzeit in Warnstufe 1.

Fragen zur aktuellen Corona-Situation und deren Auswirkungen auf Haßloch können direkt per Mail an gerichtet werden. 

Das Land Rheinland-Pfalz hat alle wichtigen Informationen auf seiner Corona-Informationsseite zusammengestellt. Dort finden Sie auch die geltende 26. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz:

Auch die Bundesregierung informiert über die aktuelle Corona-Lage:

Nachfolgend erhalten Sie eine Übersicht, was die erlassenen Maßnahmen für die Gemeinde Haßloch bedeuten.

Sollten Sie darüber hinaus Fragen zur aktuellen Corona-Situation an die Haßlocher Verwaltung haben, beispielsweise zu Rechtsgrundlagen, Durchführung von Veranstaltungen oder ähnliches, schreiben Sie eine Mail an:


(Zuletzt aktualisiert am 11.10.2021 um 08:12 Uhr)

Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.