5. Haßlocher Energie- und Klimaschutzmesse

Am 14. April findet die 5. Haßlocher Energie- und Klimaschutzmesse statt. Der Schwerpunkt liegt dieses Mal auf den Themen Mobilität, Heizen und Warmwasser.

Die Gemeindeverwaltung Haßloch veranstaltet am 14. April 2019 die inzwischen fünfte Haßlocher Energie- und Klimaschutzmesse. In Zusammenarbeit mit dem lokalen Klimaschutzbeirat möchte man allen Interessierten die Möglichkeit bieten, sich direkt vor Ort und im persönlichen Gespräch über Energieeinsparung, Energieeffizienz und Erneuerbare Energien zu informieren. Dazu sind alle Bürgerinnen und Bürger am Sonntag, den 14. April zwischen 11:00 und 17:00 Uhr in die Schillerschule eingeladen. Ein breites Programm aus Fachvorträgen, Ausstellern, Wettbewerbsbeiträgen und Energiepionieren soll ein umfassendes Beratungsangebot abbilden. Der Schwerpunkt liegt dieses Mal auf den Themen Mobilität, Heizen und Warmwasser.

Auf der Messe werden sich insgesamt 16 Aussteller präsentieren. Darüber hinaus konnten acht Mitbürgerinnen und Mitbürger aus der Region gewonnen werden, die als Energiepioniere über ihre persönlichen Erfahrungen im Bereich der nachhaltigen Energieerzeugung und Energienutzung berichten werden. Beispielsweise sind Energiepioniere mit ihrem eigenen Elektroauto vor Ort  und können über das persönliche Pro und Contra erzählen. Ebenso werden Energiepioniere mit eigener Fotovoltaik-Anlage auf dem Dach sowie mit Erfahrung im Bereich der Energetischen Sanierung auf der Messe vertreten sein.

Einen weiteren Messeschwerpunkt bilden die insgesamt fünf Fachvorträge, die die Schwerpunktthemen der diesjährigen Messe aufgreifen:

Uhrzeit
Fachvortrag
11:30 Uhr
Ökobilanz Elektromobilität und 2 Jahre Alltagserfahrung mit dem Renault Zoe:
Kurt Werner, BUND RLP, AK Energie
13:00 Uhr

Heizen mit Wärmepumpe und Solarstrom:
Tobias Emmer, Solarinfozentrum SIZ

14:00 Uhr

Produzieren Sie ihren eigenen Strom und nutzen ihn das ganze Jahr:
Ursula Büse, IPS (Individuelle Photovoltaik- und Speichersysteme)

15:00 Uhr

Förderprogramme für die Heizerneuerung optimal nutzen:
Franz Anselmann, Verbraucherzentrale RLP

16:00 Uhr
Marktübersicht aktuelle Elektrofahrzeuge:
Matthias Leonhardt, EVRN (Electric Vehicles Rhein-Neckar)

Alle Fachvorträge finden im Filmsaal der Schillerschule statt. Die Messestände sind in der Schulturnhalle der Schillerschule aufgebaut und auch auf dem Außengelände unter dem Pavillon sowie auf dem Schulhof sind Aussteller und Energiepioniere vertreten. Auf der Messebühne in der Turnhalle findet am Nachmittag um 15:30 Uhr außerdem die Preisverleihung zum Wettbewerb für junge Klimaschützer statt, an dem sich erneut einige Haßlocher Kindertagesstätten beteiligt hatten und nun geehrt werden. Darüber hinaus wird es um 14:30 Uhr einen Vortrag von Franz-Joseph Jochem (Mitglied des Klimaschutzbeirates) zum Thema „Warum Haßlocher Klimaschutzmesse?“ geben.

Der Eintritt zur Messe ist kostenlos. Vor Ort bietet der Weltladen Haßloch Kaffee und Kuchen an und der DRK Ortsverein Haßloch/Meckenheim hält ein Angebot an warmen Speisen und Getränken bereit. Der zuständige Beigeordnete und Umweltdezernent Dieter Schuhmacher freut sich auf eine abwechslungsreiche sowie informative Messe und lädt alle interessierten Haßlocher recht herzlich ein.

Flyer zur 5. Haßlocher Energie- und Klimaschutzmesse liegen unter anderem im Rathaus und Bürgerbüro aus. Außerdem kann der Flyer nachfolgend heruntergeladen werden:

Flyer Seite 1 (PDF-Datei)             Flyer Seite 2 (PDF-Datei)

Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einverstanden