„Klimawandel-Anpassungs-COACH“ – Haßloch ist Modellkommune

Seit April lässt sich die Gemeinde Haßloch im Rahmen des Projekts „KlimawandelAnpassungsCOACH_RLP“ durch Experten der Stiftung für Ökologie und Demokratie e.V. und dem Rheinland-Pfalz Kompetenzzentrum für Klimawandelfolgen im Hinblick auf die Auswirkungen des Klimawandels coachen.

Nun fanden in der Gemeindeverwaltung die ersten Workshops zur Klimaanpassung unter Leitung des KlimawandelAnpassungsCOACH Christian Kotremba statt.

Das Projekt „KlimawandelAnpassungsCOACH RLP“ verfolgt in einer 3-jährigen Projektlaufzeit das Ziel, Kommunen und Landkreise in Rheinland-Pfalz bei der Anpassung an die Folgen des Klimawandels sowie bei der Integration des Themas in Verwaltungsabläufe zu beraten und zu unterstützen. Das Projekt wird durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) gefördert. Die Gemeinde Haßloch ist eine der 14 Modellkommunen.

Die Workshops am 27. Juni und am 20. August mit insgesamt 12 Teilnehmern aus der Verwaltung und Externen dienten zur ersten Ableitung von Maßnahmenvorschlägen zur Klimaanpassung in drei Themenbereichen. Die Workshops behandelten folgende Themen: „Anpassung der kommunalen Waldwirtschaft, der Ortsbegrünung und des Privatgrüns an den Klimawandel“, „Stadtökologische Festsetzungen in Bebauungsplänen & klimaangepasstes Bauen“ sowie „Gesundheitsvorsorge mit dem Schwerpunkt Senioren“.

Der COACH zeigte den Teilnehmern zu Beginn der jeweiligen Workshops die Folgen des Klimawandels für das Ortsgemeindegebiet auf. Der Fokus lag hierbei auf einer klimatischen Analyse des Ist-Zustands und eine Vorausschau auf das zukünftige Klima. Im Anschluss wurden potentielle Maßnahmen im gemeinsamen Dialog diskutiert. Der Haßlocher Klimaschutzbeauftragte Michael Müller betonte, dass die Folgen des Klimawandels, die sich heute schon absehen lassen, in der öffentlichen Wahrnehmung noch nicht annähernd so dramatisch eingeschätzt werden, wie diese tatsächlich zu erwarten sind. Ursache dafür ist die bislang erfolglose Klimaschutzpolitik weltweit: Die Freisetzung von klimaschädlichen Treibhausgasen nimmt weiter zu, anstatt zu sinken.

Ziel des Projektes soll es sein, die Modellkommunen bestmöglich auf die Folgen des Klimawandels einzustellen, Maßnahmenvorschläge auszuarbeiten und diese in die Umsetzung zu bringen. Andere Kommunen des Landes sollen hiervon profitieren. Die nächsten Schritte des Coachings in Haßloch werden in der Ausarbeitung der Maßnahmenvorschläge durch die Verwaltung sein, die Information der politischen Entscheidungsträger, die Priorisierung der Maßnahmen und die Durchführung von Informationsveranstaltungen zur Sensibilisierung der Bürger. Die Gemeinde wird bis zum Frühjahr 2020 durch den Coach begleitet.

Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einverstanden