Energie- und Klimakonzept

Für die beratende Begleitung bei der Umsetzung des Klimaschutzkonzeptes der Gemeinde Haßloch hatdie Gemeinde Haßloch zum 14.04.2014 befristet für drei Jahre die Stelle eines Klimaschutzmanagers eingerichtet. Die Stelle wird vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit gefördert.

Hauptaufgaben sind die Umsetzung der Maßnahmen des Energie‐ und Klimakonzeptes der Gemeinde und die Fortschreibung des Maßnahmenkatalogs. Einen Schwerpunkt bildet die Einführung und der Betrieb eines Energiemanagementsystems bei den Einrichtungen der Gemeinde: durch Beeinflussung des Nutzerverhaltens und Umsetzung gering investiver Maßnahmen ist der Energieverbrauch dieser Einrichtungen zu reduzieren.
Der Klimaschutzmanager ist zentraler Ansprechpartner bei der Vorbereitung und Steuerung der einzelnen Maßnahmen des Katalogs. Neben der Vorbereitung und Abstimmung der einzelnen Projekte zwischen den beteiligten Akteuren koordiniert er die Zusammenarbeit und unterstützt den Klimaschutzbeirat in seiner Arbeit. Öffentlichkeits‐ und Informationsarbeit, Fördermittelmanagement, Schulungs‐und Vernetzungstätigkeiten sowie die Fortschreibung der CO2‐Bilanz runden das Aufgabenprofil ab.

Energie‐ und Klimakonzept
Maßnahmenkatalog

Projektbezeichnung:
Beratende Begleitung bei der Umsetzung des Klimaschutzkonzeptes der Gemeinde Haßloch

Projektträger:
PtJ Projektträger Jülich ‐ Forschungszentrum Jülich GmbH
Postfach 61 02 47, 10923 Berlin
E‐Mail: ptj‐ksi@fz‐juelich.de
http://fz‐juelich.de/klimaschutz‐kommunen

Förderkennzeichen: 03 KS4265
Förderanteil: 65 %
Laufzeit: 01.01.2014 – 13.04.2017
Zuwendungsgeber: Die Maßnahme der Gemeinde Haßloch wird gefördert vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutzund Reaktorsicherheit aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages 
(www.klimaschutz.de)