Ausbildungsvergütung

      Auszubildende erhalten eine Ausbildungsvergütung nach dem „Tarifvertrag für Auszubildende im öffentlichen Dienst“ (TVAöD). Die monatliche Ausbildungsvergütung steigert sich von Ausbildungsjahr zur Ausbildungsjahr und beträgt zur Zeit

      • im ersten Ausbildungsjahr: 888,26 € (brutto)
      • im zweiten Ausbildungsjahr: 935,20 € (brutto)
      • im dritten Ausbildungsjahr: 984,02 € (brutto)

      Zusätzlich zu diesen Monatsvergütungen erhalten Sie noch Sonderzahlungen, diese sind:

      • Jahressonderzahlung:
        Auszubildende, die am 01. Dezember in einem Ausbildungsverhältnis stehen, haben Anspruch auf eine Jahressonderzahlung. Diese beträgt 90 % des Ausbildungsentgelts für November.
      • Abschlussprämie:
        nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung erhalten Sie eine Abschlussprämie in Höhe von 400 €.
      • Vermögenswirksame Leistungen:
        hier erhalten Sie monatlich zusätzlich 13,29 € beispielsweise bei Vorlage eines Bausparvertrages.