Abteilungsleiter(in) Bürgerdienste

Achtung Bewerbungsfrist abgelaufen!!!

Die Gemeinde Haßloch/Pfalz sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Abteilungsleiter / Abteilungsleiterin Bürgerdienste
(Ordnungs- und Sozialabteilung)

Die Sozialabteilung und die Ordnungsabteilung sollen zum 01.09.2016 zu einer Abteilung Bürgerdienste zusammengeführt werden. Insoweit wird die Tätigkeit der Abteilungsleitung – zumindest zu Beginn – auch organisatorische und konzeptionelle Schwerpunkte in der Gestaltung der Abteilung mit sich bringen.
Die Abteilung wird aus dann rund 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bestehen. Darüber hinaus sind der Abteilung mehrere Einrichtungen der Gemeinde organisatorisch angegliedert, u.a. die Musikschule, die Bücherei, die drei Kindertagesstätten und das Jugendzentrum.


Der Abteilungsleitung obliegen folgende Aufgaben:

  • Ziele, Konzepte für die Aufgabenbereiche der Abteilung entwickeln sowie Grundsätze und Richtlinien für die Aufgabenbearbeitung in den Sachgebieten und Einrichtungen festlegen
  • Steuerung und Optimierung der Aufgabenerfüllung der Abteilung, insbesondere durch Schaffung effizienter Organisationsstrukturen, sowie Planung und Steuerung des Personal – und Haushaltsmitteleinsatzes
  • weitere Verbesserung der Wirtschaftlichkeit in der Aufgabenerfüllung
  • Mitarbeiterführung; Prüfen und Bewerten von Mitarbeiterleistungen
  • Sachbearbeitung in Fällen von grundsätzlicher oder besonderer Bedeutung, Tragweite, Schwierigkeit oder Komplexität (insbesondere Polizeiverfügungen und –verordnungen)
  • Koordinierung der Kinder-, Jugend-, Senioren- und Migrationsarbeit, insbesondere durch Förderung der Zusammenarbeit von Einrichtungen in Trägerschaft der Gemeinde, aber auch anderer Träger
  • kooperative Zusammenarbeit mit gemeindlichen Gremien und sonstigen Stellen, insbesondere der Polizei, freien Trägern der Kinder- und Sozialarbeit, der örtlichen Vereine sowie den jeweiligen Fachbehörden
  • Vertretung der Abteilung nach innen und außen.

Aufgrund der hoheitlichen Aufgabenwahrnehmung im Bereich der öffentlichen Sicherheit und Ordnung ist die Besetzung mit einer/einem  Beamtin/en vorgesehen. Hierfür steht im Stellenplan eine Planstelle in Besoldungsgruppe A 13  zur Verfügung.

Vorausgesetzt wird die Befähigung zum 3. Einstiegsamt der Fachrichtung Verwaltung und Finanzen. Hiervon abweichend werden im Hinblick auf den engen fachlichen Bezug der Stelle auch Bewerberinnen und Bewerber mit der Laufbahnbefähigung zum 3. Einstiegsamt der Fachrichtung Polizei und Feuerwehr sowie der Fachrichtung Gesundheit und Soziales berücksichtigt, wenn ein Laufbahnwechsel in die Laufbahn der Fachrichtung Verwaltung und Finanzen nach den beamtenrechtlichen Bestimmungen möglich ist.

Als Bewerber/in sollten Sie daneben über sehr gute Führungseigenschaften verfügen, die sich insbesondere in einer ergebnisorientierten Aufgabenwahrnehmung widerspiegeln. Darüber hinaus gehören dazu für uns Loyalität und Verlässlichkeit sowie die Fähigkeit, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ergebnisorientiert zu führen und sie in ihrer beruflichen Entwicklung zu fördern.

Vorteilhaft wäre, wenn Sie diese Eigenschaften bereits erfolgreich in Ihrer beruflichen Tätigkeit nachgewiesen und/oder durch entsprechende Weiterbildungs- oder Qualifizierungs-maßnahmen erworben hätten und Sie praktische Erfahrungen in allen Bereichen der künftigen Stellenstruktur nachweisen könnten. Ebenso wären betriebswirtschaftliche Kenntnisse, nachgewiesen durch ein abgeschlossenes wirtschaftswissenschaftliches Studium oder eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung und deren praktische Anwendung in der Vergangenheit von Vorteil.

Aufgrund der Vielseitigkeit des Aufgabenbereichs sollten Sie über ein ausgeprägtes Bewusstsein für die Belange unterschiedlicher sozialer Gruppen verfügen, aber auch über das notwendige Maß an Durchsetzungs- und Entschlusskraft in konfliktträchtigen Situationen. Dabei müssen Sie die Fähigkeit und Bereitschaft mitbringen, bürgerfreundliche Lösungen und den Ausgleich zwischen konkurrierenden Interessengruppen unter Wahrung der rechtlichen und wirtschaftlichen Vorgaben herbeizuführen.

Hierzu sollten Sie in der Lage sein, komplexe Sachverhalte zu verstehen und Lösungen zielorientiert umzusetzen. Sicheres Verhandeln und Präsentieren sind für Sie Voraussetzung zur Wahrnehmung der Aufgaben.

Wir erwarten von Ihnen darüber hinaus, dass Sie zeitlich flexibel und bereit sind, auch außerhalb der üblichen Arbeitszeiten, ggfs. auch zu außergewöhnlichen Zeiten, Dienst zu verrichten.

Für die Tätigkeit sind gute EDV-Kenntnisse und die Beherrschung der gängigen Informationstechnik, insbesondere ein sicherer Umgang mit den MS-Office-Produkten (World, Excel) sowie ein Führerschein Klasse B erforderlich.
Die Besetzung der Stelle in Teilzeitform ist grundsätzlich möglich. Frauen werden ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Schwerbehinderte Bewerber/innen und diesen gleichgestellten behinderten Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.


Um Ihre Bewerbung mit aussagefähigen Unterlagen bitten wir Sie bis zum 05.08.2016 an die

Gemeindeverwaltung Haßloch
Personalamt
Rathausplatz 1
67454 Haßloch

oder an .

Für ergänzende Informationen stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 06324/935-251 bzw. per E-Mail unter gerne zur Verfügung.

hier geht's zum Interamt

Wichtige Ankündigungen