Fahrbahnteiler am Badepark-Kreisel in neuer Optik

Die Fahrbahnteiler am Badepark-Kreisel wurden umgestaltet und wirken jetzt wieder deutlich freundlicher. In Zukunft sollen weitere Kreisverkehre in Haßloch eine Frischzellenkur bekommen.

Das Aussehen der Kreisverkehre trägt zur Erscheinung des Ortsbildes bei, doch nicht jeder Kreisel im Großdorf Haßloch präsentiert sich als positives Aushängeschild. Darum war und ist es an der Zeit zu handeln, sagt der zuständige Beigeordnete Dieter Schuhmacher. Die Gemeinde hat sich zum Ziel gesetzt, das optische Erscheinungsbild der Kreisverkehre Schritt für Schritt instand zu setzen, schließlich seien diese - gerade im Bereich der Ortseingänge - eine optische Visitenkarte und vermitteln einen ersten Eindruck. Und dieser Eindruck solle bestenfalls positiv sein, so Schuhmacher weiter.

Als ersten Schritt hat man die Kreiselanlage am Badepark in Angriff genommen. Vor allem die Fahrbahnteiler hinterließen dort aufgrund des dichten Unkrautbewuchses kein schönes Bild. Da die Unterhaltungspflicht für diesen Kreisel bei den Gemeindewerken liegt, arbeitete man eng mit den Werken zusammen und entschied sich nach einer gemeinsamen Ortsbegehung Anfang August für eine zügige Umgestaltung und Verbesserung der Situation. Kurz nach dem Ortstermin wurde die Haßlocher Firma Steiger Gartenbau GmbH mit den Arbeiten an den Fahrbahnteilern beauftragt. Der komplette Boden wurde ausgetauscht, ein neuer und sauberer Boden eingebracht, Unkrautfolie verlegt, Lavalit-Mulch als Decke aufgebracht und eine Bepflanzung mit Stauden, Gräsern und Immergrün vorgenommen. Mit den Pflanzarbeiten wurde die knapp 16.000 Euro teure Maßnahme am 06. September abgeschlossen. Die Pflanzen benötigen nun noch etwas Wachstumszeit, um ihre volle Pracht zu entfalten.

Der Dritte Beigeordnete Dieter Schuhmacher nutzte den Abschluss der Arbeiten und bedankte sich bei der ausführenden Firma sowie beim Geschäftsführer der Gemeindewerke Dr. Tobias Brandt. Denn nur durch die gute und schnelle Zusammenarbeit konnte eine so rasche Verbesserung herbeigeführt werden, so Schuhmacher. Gleichzeitig verspricht er, dass der Kreisel am Badepark nicht der einzige Kreisverkehr in Haßloch bleiben soll, der jetzt eine Frischzellenkur bekommen hat. Weitere Maßnahmen an anderen Kreisverkehren sind in Vorbereitung.

Der Dritte Beigeordnete Dieter Schuhmacher und Landschaftspfleger Hans-Jürgen Bub zeigen sich beim Abschluss der Pflanzarbeiten glücklich über die rasche Verbesserung am Badepark-Kreisel.

PRESSESTELLE

Online-Redaktion (www.hassloch.de)

Rathausplatz 1
67454 Haßloch
Telefon: 06324/935-232
Fax: 06324/935-300