25 Jahre Förderverein Schillerschule

Der Förderverein der Schillerschule hat jetzt sein 25-jähriges Bestehen gefeiert. Auch die Gemeinde gratuliert dem Verein, der in den vergangenen Jahren viel für die Schillerschule getan und somit zur Qualitätssteigerung beigetragen hat.

„Der Förderverein ist für uns morgen so wertvoll wie gestern und heute!" - Mit diesen Worten leitete Schulleiterin Gila Serr die Feierstunde zum 25-jährigen Bestehen des Fördervereins der Schillerschule ein und unterstrich damit gleichzeitig die große Bedeutung, die der Verein für die Schule hat. Er unterstützt die Schule bei Projekten, für die es keine öffentlichen Mittel gibt, die aber für das Lehren, Lernen und Leben wichtig sind. So wirkte der Förderverein unter anderem bei der Finanzierung neuer Smartboards mit, steuerte Geld für die Neugestaltung des Computerraumes bei, führt regelmäßig Lehrfahrten sowie Besichtigungen durch und schaffte verschiedene Pausenspiele oder Bücher für die Schulbücherei an. Der Einsatz des Fördervereins sei unverzichtbar, so Sila Gerr weiter. Auch der Zweite Beigeordnete und Schuldezernent Ralf Trösch pflichtete dem bei und gratulierte zum 25-jährigen Bestehen. Der Dank ging auch an den Fördervereinsvorsitzenden Joachim Blöhs, der den Posten bereits seit 2006 bekleidet. Dass er immer noch Vorsitzender ist, obwohl er kein Kind mehr an der Schillerschule hat, unterstreiche die positive Stimmung und den großen Zusammenhalt im Förderverein, aber auch im Schulleben, so Trösch weiter.

Blöhs wiederum bedankte sich im Namen des Fördervereins bei der Verwaltung, da nach langer Zeit nun endlich die Schulhofsanierung in Angriff genommen wurde. Man habe schon fast nicht mehr daran geglaubt, sei nun aber umso glücklicher, dass sich auf dem Schulhof etwas tut. Der Zweite Beigeordnete Ralf Trösch stellte in Aussicht, dass nach der Fertigstellung des ersten Bauabschnittes im Frühjahr 2018 das Thema „Schulhofsanierung“ nicht beendet sein wird. Die Fortentwicklung des Schulhofes bleibe im Fokus, weshalb sich Trösch dafür einsetzen wird, dass auch im Doppelhaushalt 2019/2020 Mittel für den Schulhof eingestellt werden. Darüber hinaus werde man noch im aktuellen Haushaltsjahr das grüne Klassenzimmer umsetzen.

Im Rahmen der Feierlichkeiten wurden außerdem fünf Gründungsmitglieder des Fördervereins geehrt, die bis heute dem Verein die Treue halten. Das sind Felicitas Harder, das Ehepaar Gisela und Gerhard Liedy, Jürgen Schreieck und Hans Steidel. Musikalisch umrahmt wurde die Feierstunde vom Schischulaner Chor, der mit verschiedenen umgetexteten Titeln auf die Arbeit des Fördervereins zurückblickte und so sein ganz persönliches und individuelles Dankeschön an den Verein richtete.

Der Schischulaner Chor blickte musikalisch auf das 25-jährige Bestehen des Fördervereins der Schillerschule zurück.

PRESSESTELLE

Online-Redaktion (www.hassloch.de)

Rathausplatz 1
67454 Haßloch
Telefon: 06324/935-232
Fax: 06324/935-300